Tischtennis Abteilung Borussia Brand 08
Tischtennis Abteilung Borussia Brand 08

1. Mannschaft

TTV DJK Hürth - SuS Borussia Brand  3:9

 

Am Sonntagmittag reisten wir zwar als Favorit in die Kölner Vorstadt, dennoch war und bewusst, dass uns ein heißes Spiel in Hürth erwartet. Heiß und überraschend verliefen auch die Doppel für uns, die wir das erste mal diese Saison mit 1:2 an den Gegner geben mussten. Lediglich Yannic und Ilja behielten im 5. Satz die Nerven und verhinderten einen totalen Fehlstart.

Nach den Doppeln baten die Gegner um den Vorzug der Partie Christof gegen Brett 5, welches Christof mit 3:1 gewinnen konnte.

Wachgerüttelt durch den schlechten Doppelstart ging das ober Paarkreuz sehr konzentriert und motiviert an die Tische. Yannic und Daniel gewannen Ihre Spiele beide mit 3:1 und somit waren wir zurück im Spiel. In der Mitte konnten Dennis und Ilja Ihre Matches beide sehr souverän gestalten und ließen den Gegnern mit jeweils 3:0 keine Chance.

Im unteren Paarkreuz gewannen Ersatzmann Carsten alias „Schlotterhase“ und Chris Ihre Einzel mit 3:0 und 3:1.

Nach dem zwischenzeitigen 7:2 und dem Verlust des „Trommlers“ war bei den Gegnern aus Hürth auch gefühlt die Luft raus. Nur Daniel gab den einzigen Einzelverlust am Nachmittag mit 1:3 ab und war mit sich und seiner Leistung auch nicht wirklich zufrieden. Yannic und Ilja machten mit Ihren zweiten Spielen, jeweils 3:0, den 9:3 Auswärtssieg nach fast drei Stunden perfekt.

Im Nachhinein muss man sagen, dass die Hürther viel heißer und motivierter ins Spiel gegangen sind und verdient in Führung gegangen sind. In den Einzeln merkte man dem Liganeuling aber an, dass es für die Mannschaften in der oberen Tabellenhälfte noch nicht ganz reicht.

Nach der Verabschiedung verweilten wir noch einige Zeit in der Halle und durften uns auf eine besonders leckere Gyros-Suppe und Bier aus der kleinen Cafétaria freuen. Vielen Dank an die sympathische Hürther-Truppe für die Gastfreundschaft und die lustigste und unterhaltsamste Begrüßung seit langem?

Wir müssen nun nächste Woche erneut auswärts ran und machen in Elsdorf unser fünftes Match in der Fremde(bei bis dahin sechs Spielen), bevor wir dann, endlich wieder zu Hause, den Tabellenzweiten aus Kreuzau erwarten.

 

2. Mannschaft

SuS Borussia Brand II - TTG Langenich  9:4

 

Wir empfingen gestern zum Spitzenspiel den Tabellenzweiten und Verbandsligaabsteiger aus Langenich. Die Kulisse war verheißungsvoll, unsere Fans tranken sich warm und wir waren gut vorbereitet und hoch motiviert.

Wir wollten unsere weiße Weste behalten und die Tabellenführung ausbauen. Bei der Begrüßungsrede beanspruchten insofern beide Mannschaften für sich den Sieg, es war also ein heißes Match zu erwarten.

Es gelang ein guter Start, Carsten the terminator und Julius the brain zeigten sich gewohnt stark und sorgten für den 1. Punkt.

Mr. Backhand Dirk und Miguel the spanish dynamite, sorgten dann für die Sensation des Abends: Sie gewannen ihr erstes Doppel… und das gegen das wirklich gute Doppel 1 Cerven und Vaaßen. Respekt!

Überraschend verloren dann aber Willi the wizzard  und All- in Andi, ihr 1. Doppel.

Gegen Fischenich und Henningsnoppe Gaus fanden sie nie in ihren Rhythmus und wir führten nach den Doppeln 2-1.

Dann kam die Ernüchterung, wir mussten uns in zwei hochklassigen Spielen jeweils im 5. Satz geschlagen geben. Terminator konnte seine Matchbälle und 2-1 Satzführung gegen Vaaßen jun.  nicht nutzen und verlor 11-13 im 5. Julius, leicht angeschlagen, spielte nicht konstant genug gegen  den sehr stark aufspielenden Cerven, wir lagen 2-3 zurück.

Damit hatten wir nicht gerechnet, wir wollten die Führung behalten bzw. ausbauen und jetzt lagen wir zurück. Langenich witterte Morgenluft, zumal sie nach Mr. Backhands souveränen Sieg und zwischenzeitlichem Ausgleich gegen Hansi Fischenich durch den Sieg von Stacker gegen Willi erneut in Führung gingen.

Doch dann drehten wir das Spiel und demonstrierten unsere Dominanz im unteren Paarkreuz.

Andi, etwas gezeichnet vom Pokerturnier der letzten Nacht, setzte sich souverän mit 3-0 gegen Henningnoppe Gaus durch, Miguel fertigte Vaaßen sen. mit 3-1 ab, wir führten 5-4 zur Halbzeit. Das sollte die Wende sein!

Im 2. Durchgang waren wir unwiderstehlich.

Carsten gewann nach überragender kämpferischer Leistung und Abwehr einer Serie von Matchbällen im 4. Satz in fünf Sätzen gegen den starken Cerven, Julius ließ nichts anbrennen und schlug Vaaßen 3-1, bevor er Andi seine eiskalten!!! Hände nach dem Sieg reichte.

Respekt Julius, obwohl angeschlagen eine Topleistung. Wir führten jetzt 7-4!

Dirk spielte sehr stark und fertigte Stacke mit 3-0 ab, Willi musste über die volle Distanz und sicherte im 5. Satz souverän Hansi ab und sicherte den 9-4 Sieg.

Auch Dank der tollen Unterstützung unserer Fans hielten wir auch im Spitzenspiel beide Punkte in Brand und haben nach 5 Spieltagen bereits 3 Punkte Vorsprung vor Langenich als 2.

Wir ließen den Abend mit unseren sehr sympathischen und immer fairen Gästen bei gemeinsamen Bierchen ausklingen und labten uns gemeinsam an den mitgebrachten Köstlichkeiten.

Einen speziellen Dank an dieser Stelle an spanish dynamite Miguel, der uns mit seinen selbstgemachten Frikadellen verwöhnte. Gewohnt bescheiden hatte er sie als Netto Frikos getarnt und sogar noch original verschweißt…

Nicht so bescheiden, du Schlingel :-)

Nächste Woche spielen wir zu Hause (Heimrechttausch) gegen die Youngster und Aufsteiger aus Vicht.

Wir werden auch diese Aufgabe konzentriert angehen und versuchen erfolgreich zu gestalten um unsere Tabellenführung auszubauen. Über zahlreiche Unterstützung unserer Fans würden wir uns sehr freuen.

 

3. Mannschaft

SuS Borussia Brand III - SSV Gevelsdorf  9:0 

 

Am 5.Spieltag empfingen wir die Gäste aus Gevelsdorf. Als Favorit gingen wir gegen den Tabellenvorletzten ins Spiel, diesmal jedoch ohne Ersatz von oben. Dies bedeutete, Michi rückte nach oben und Guy in die Mitte. Somit könnte es doch zu einem spannenderen Spiel werden als die Tabellensituation zeigt.
Wir hatten einen guten Start, sowohl unser 1er Doppel mit Michi/Pascal als auch unser 2er Doppel mit Rachid/Sam siegten ohne Probleme 3:0, nur unser 3er Doppel machte erst im 5. Satz den Sack zu.
Im oberen Paarkreuz sah es nach einer klaren Sache für die Brander aus, Michi siegte souverän gegen Abels 3:0 und Pascal lag auch bereits 2:0 in Führung, jedoch kippte das Spiel und plötzlich ging es in den 5. Satz. Hier bewies unsere Nummer 1 Nervenstärke, wehrte mit seinen All-In Topspins Matchbälle ab und behielt am Ende mit 14:12 die Oberhand. Aus diesem spannenden Spiel folgten relativ klare Spiele. Rachid, Guy, Sam und auch unser Ersatzspieler Rainer (Danke für deinen EInsatz) gewannen ihre Spiele klar mit 3:0.
Nach knapp 2 Stunden Spielzeit endete das am Ende doch einseitige Spiel mit 9:0 an die Hausherren. Es war eine gute Mannschaftsleistung und wir hoffen, dass wir den Trend aufrecht erhalten können. Jedoch kommen nun schwere Spiele an. Das nächste Heimspiel ist am 20.10. gegen Kreuzau 2 , wir freuen uns aus zahlreiche Zuschauer.

4. Mannschaft

Polizei SV Aachen - SuS Borussia Brand IV  7:9

 

SORRY....., aber dieses Spiel kann man nicht beschreiben! Das muss man erlebt haben! - SUPER JUNGS! (siehe Spielbericht)

5. Mannschaft

SuS Borussia Brand V - WSV Würselen II  8:2

Hier finden Sie uns

Gesamtschule Brand

Rombachstr.

D - 52078 Aachen-Brand

Kontakt

Michael Thomas

Wilhelm-Ziemons-Str. 69

52078 Aachen

 

Tel.: +49 241 527217

 

Mail

info@borussia-brand-tt.de

Borussia Brand auf Facebook

Trainingszeiten

Schüler/Jugend (zur Zeit nicht besetzt)

montags   18.00 - 19.00

mittwochs 17.30 - 19.00

 

Herren

montags   19.00 - 22.00

mittwochs 19.00- 22.00

freitags     18.15 - 22.00 Absprache

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Borussia Brand 08 Tischtennis-Abteilung