Tischtennis Abteilung Borussia Brand 08
Tischtennis Abteilung Borussia Brand 08

1. Mannschaft

Borussia Brand - TuS Wickrath   9:2

 

Gegen die um den Abstieg kämpfenden Gäste wurde Bernd, den wir an die Zweite abgaben, durch Rachid ersetzt. Die Gäste traten ohne ihren Einser und Dreier an. In den Doppeln gab es dann eine überraschende Aufstellung der Wickrather. Das untere Paarkreuz wurde als Doppel 1 bestimmt, damit die Positionen 2 und 3 an Doppel 3 gesetzt werden konnte. Bereits die beiden Eingangsdoppel entwickelten sich zu den wohl entscheidenden Spielen an diesem Abend, denn sowohl Yannic und Daniel als auch Dany und Lothar "Magnum" Jansen konnten ihre Doppel jeweils erst im 5. Satz in der Verlängerung gewinnen. So stand es statt 0:2 was durchaus möglich gewesen war 2:0 für uns. Hui, das war noch mal gut gegangen. Michael und Rachid spielten zwei Sätze lang gut mit, hatten durchaus ihre Chancen, mussten sich dann aber doch deutlich geschlagen geben. Wenn es schlecht läuft, können wir mit 0:3 starten.

 

Auch im weiteren Verlauf stand uns zunächst das Glück Pate. Yannic siegte zwar souverän, doch sowohl Daniel als auch Dany konnten ihre Spiele erneut "nur" im 5. Satz gewinnen. Beim Stand von 5:1 für uns gingen 4 (!) Spiele im 5. Satz an uns. Sicherlich glücklich, aber auch ein Zeichen von gewisser Qualität. Der weitere Spielverlauf ist dann schnell erzählt. Lothar "Magnum" Jansen, Miggel und Rachid (nach starker Vorstellung)  sowie erneut Daniel steuerten Erfolge bei, bei nur noch einer einzigen Niederlage von Yannic. So stand am Ende ein 9:2, das sicherlich zu hoch ausgefallen ist.

 

Was bleibt von diesem Abend sind zwei Dinge: zunächst ist der starke Auftritt von Lothar "Magnum" Jansen zu nennen. Nicht sein spielerischer Erfolg, sondern sein Outfit wird in Erinnerung bleiben. Wir haben ihn kaum erkannt ob seiner Gesichtsbehaarung a la Detektiv aus Hawaii. Da er schon früher weg musste, und allein duschte, konnten wir leider nicht feststellen, ob er auch seine Brust länger nicht mehr rasiert hatte. Zum anderen führte Yannic uns ins Eschweiler Nachtleben ein. Dankenswerterweise hielt er sich auch lange Zeit an der Seniorenbühne auf. Insider behaupten, dass er dort auch nicht weiter aufgefallen ist. Der Abend schreit nach Wiederholung, dann bitte mit der ganzen Truppe!

2. Mannschaft

Borussia Brand - Herzogenrath  8:8

 

Nach spannendem Spiel sichert sich die 2. Mannschaft ersten Punkt der Rückrunde!
 
An diesem Wochenende erwartete und ein schweres Heimspiel gegen den Tabellenvierten aus Herzogenrath. Nach der engen Niederlage aus der Vorwoche hatten wir uns (diesmal mit Bernd für Rachid, der in der ersten spielte) viel vorgenommen, konnten aber statt des erhofften Sieges "nur" ein Untenschieden erreichen. Ein vollkommen gerechtes Ergebnis für beide Mannschaften.
In den Doppel lief es zunächst wie erwartet, Dirk und Willi konnten ihr Doppel nach leichten Einfindungsschwierigkeiten im 1. Satz sicher mit 3:0 gewinnen. Nur unwesentlich knapper musste sich unser neues Doppel 2, Bernd und Andi, dem starken Spitzendoppel der Gäste geschlagen geben. Julian und Micha konnten mit ihren unangenehm zu spielenden Gegnern immer nur in einer Konstellation etwas entgegensetzen, leider bedeutete dies die 5-Satzniederlage zum 1:2 Rückstand.
Oben sah es dann so aus, als sollten wir erneut schnell hoch zurückliegen, Bernd konnte nach einem guten Spiel seinen Gegner nach 0:2 und 7:10 noch einholen und so blieben wir dran, auch wenn Dirk sein Einzel gegen Alaz chancenlos verlor. In der Mitte zog Julian nach kopflosem Spiel gegen den starken Beckers den kürzeren, doch auf der Gegenseite konnte Micha trotz verspielter 2:0 Satzführung das Spiel noch nach Hause bringen - 3:4.
Unten konnten wir das Spiel dann dank Willi, der souverän (3:0) gegen Süss gewann, und Andi, der lange mit der Noppe und den gut platzierten Vorhandschüssen seines Kontrahenten zu kämpfen hatte (3:2, 11:6), drehen.
Diese Führung mussten wir leider schnell wieder hergeben, da Bernd gegen Alaz fast ebenso chancenlos war wie zuvor Dirk und mit 1:3 unterlag. Dirk kämpfte sich gegen Kettler trotz Matchbällen gegen sich in den 5. Satz, dort fehlte ihm jedoch die Kraft, sodass er Kettler doch noch gratulieren musste. Dies war der Auftakt zur spannenden Schlussphase, sollten doch die nächsten 3 Einzel ebenfalls erst nach fünf Sätzen entschieden werden. Zunächst gewann Julian gegen Halm, dann verlor Micha gegen Beckers, bevor Willi den nächsten Fünfsatzsieg für uns verbuchte (8,-8,8,-8,8). Andi gelang es dann gegen den 6er der Herzogenrather den nächsten Sieg unter Dach und Fach zu bringen, sodass es mit 8:7 ins Schlussdoppel ging.
Dort hieß es dann bestes (Beckers/Kettler; 13:3) gegen zweitbestes (Dirk/Willi; 11:1) Doppel der Liga, das leider die Gäste klar für sich entscheiden konnten.
Somit konnten wir nach 4 Stunden den ersten wichtigen Punkt im Kampf um den Klassenerhalt ergattern, mit unserer Leistung konnten wir erneut Leben, auch wenn natürlich bei allen noch Luft nach oben ist. Nächste Woche wollen wir in der gleichen Aufstellung gegen die Jungs aus Jülich erneut alles daran setzen den ersten Sieg der Rückrunde zu feiern und schauen weiter optimistisch nach vorne.
 
Borussia Olé


3. Mannschaft

Bergrath - Borussia Brand  9:4

4. Mannschaft

spielfrei

5. Mannschaft

Borussia Brand - Burtscheider TV III  8:1

Hier finden Sie uns

Gesamtschule Brand

Rombachstr.

D - 52078 Aachen-Brand

Kontakt

Michael Thomas

Wilhelm-Ziemons-Str. 69

52078 Aachen

 

Tel.: +49 241 527217

 

Mail

info@borussia-brand-tt.de

Borussia Brand auf Facebook

Trainingszeiten

Schüler/Jugend (zur Zeit nicht besetzt)

montags   18.00 - 19.00

mittwochs 17.30 - 19.00

 

Herren

montags   19.00 - 22.00

mittwochs 19.00- 22.00

freitags     18.15 - 22.00 Absprache

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Borussia Brand 08 Tischtennis-Abteilung