Tischtennis Abteilung Borussia Brand 08
Tischtennis Abteilung Borussia Brand 08

1. Mannschaft

Anrath - Borussia Brand

Eine tolle Mannschaftsleistung am ungewohnten Sonntagmorgen boten wir beim Tabellenvierten in Anrath. Mit 9:6 konnten wir diesen wichtigen Auswärtssieg feiern, der uns weiter von der Meisterschaft träumen lässt. Dabei zeigten wir eine wirklich starke spielerische und kämpferische Leistung. Entscheidend waren die Vorteile in den Doppeln und im oberen Paarkreuz.

 

Yannic und Daniel eröffneten souverän gegen Doppel 2, während Dany und Julian zu viele Fehler machten und so keine Chance hatten. Miggel und Bernd spielten wirklich gut und erkämpften sich am Schluss glücklich aber verdient mit 11:9 den zweiten Punkt, der uns die wichtige Führung nach den Doppeln bescherte.

 

Yannic und Daniel erhöhten danach mit ihren Siegen auf 4:1. In der Mitte sahen Dany und Miggel schlecht aus und verloren ganz deutlich ohne Satzgewinn. Nach Bernds Niederlage stand es plötzlich 4:4. Das Spiel zur Halbzeit konnte dann Julian nach starker Vorstellung für sich entscheiden und brachte uns wieder in Führung. Die nächsten beiden Spiele im oberen Paarkreuz waren sehr dramatisch. Yannic musste sich im 5. Satz zu 8 knapp geschlagen geben, während Daniel am Nachbartisch seinen Gegner nach 5 hart umkämpften Sätzen zu 9 im Fünften niederkämpfte. So stand es 6:5 für uns, bevor die Mitte wieder an die Tische musste. Die Ausgangslage war nach der ersten schlechten Runde ohne Satzgewinn nicht die beste, aber Dany und Miggel steigerten sich deutlich und konnten beide ihre Spiele gewinnen und sorgten somit für die 8:5 Führung. Bernd musste sich leider wieder geschlagen geben, was bei den Gastgebern noch einmal für Hoffnung sorgte, die aber jäh durch Julians 2. Sieg zerstört wurde.

 

Alles in allem eine wirklich tolle Leistung und ein Erfolg der gesamten Mannschaft, aus der Daniel und Julian gleichwohl herausragten.

2. Mannschaft

Jülich III - Borussia Brand  7:9

 

2. Mannschaft siegt nach überzeugendem Kampf beim Tabellendritten aus Jülich mit 9:7
 
Am Samstagabend stellten wir uns in Bestbesetzung bei den Jungs aus Jülich vor (ebenfalls in Bestbesetzung mit Pokolm), also mit Bernd und Rachid mit Frau und Kind auf der Bank als Stimmungskanone. In dieser Aufstellung erhofften wir uns natürlich einen Sieg, wussten aber auch, dass die Jülicher nicht ohne Grund an Tabellenposition 3 stehen.
Zunächst sah es jedoch nicht so aus, als sollte der erhoffte Befreiungsschlag gelingen. In den Doppel ging alles ganz schnell, lediglich ein Satzgewinn blieb uns vergönnt, da nützte uns auch nichts, dass 7 der 9 verlorenen Sätze mit 2 Punkten weggingen.
Oben zeigte Dirk zunächst eine starke Leistung und führte schon mit 2:0 und 6:1, dann zeigte er jedoch Nerven und vergeigte den Satz noch. Am Ende konnte er glücklich im Entscheidungssatz die Oberhand behalten (11:9). Bernd konnte leider gegen Stevan K.P. nicht ähnlich stark auftreten wie in der Vorwoche und unterlag in 4 Sätzen.
In der Mitte wurde es dann wieder eng: Julian konnte die Erwartungen nicht erfüllen, verspielte eine 2:1 und 7:4 Führung noch und unterlag nach 5 Sätzen (7:11), Michael konnte am Nebentisch jedoch nach Einfindungsschwierigkeiten groß aufspielen und besiegte seinen Gegner am Ende noch im 5. Satz (11:9).
Unten mussten dann unsere Routiniers zeigen, dass Erfahrung manchmal wichtiger ist als jugendlicher Esprit und so schlug Andi seinen Gegner deutlich, während Willi zwar in den 5. Satz musste, dort jedoch das Spiel sicher für sich entscheiden konnte (11:6)
4:5 somit nach der ersten Runde bei zwischenzeitlichem 1:5, es hätte besser, aber mit Sicherheit auch schlimmer laufen können.
Oben konnte Jülich jedoch wieder davonziehen, da sowohl Dirk als auch Bernd ihren Gegnern recht deutlich unterlegen waren. In der Mitte, das an diesem Tag meistumkämpfte Paarkreuz, sollte dann jedoch die Entscheidung fallen. Bei 4:7 gelang es sowohl Micha als auch Julian sich nach 2:1 Satzrückstand wieder zurück zu kämpfen. Julian gewann sein Spiel 11:8, während Micha seinen Gegner moralisch völlig zerstörte, als er nach 10:6 Führung doch noch mit 11:10 in Rückstand geriet, nur um seinen Gegner doch noch zu schlagen (13:11).
Unten setzte sich Andi gegen einen überforderten und indisponierten Gompper durch, Willi musste zwar auch in den 5. Satz, konnte diesen aber schnell für sich entscheiden (11:2).
Somit gingen wir das erste Mal - und das im entscheidenden Moment - in Führung.
Dirk und Willi ließen im Abschlussdoppel nichts anbrennen und schlugen ihre Gegner 3:0. Unter frenetischem Jubel fielen wir uns in die Arme - es war doch mehr Last von uns abgefallen als wir zu haben geglaubt hatten.
Unterm Strich steht ein sehr glücklicher, aber vollkommen verdienter 9:7 Erfolg, der uns weiter Aufwind geben wird für die kommende Aufgabe gegen Mersch, die wir mit dem Sieg auf den Relegationsplatz verweisen konnten.
 
Brorussia Olé!


3. Mannschaft

Borussia Brand - Vicht  5:9

 

Mit 5:9 verloren wir gestern das Spiel gegen Stolberg Vicht. Mit Molly, Haui, Guy, Tim, Steff und Thomas Dahmen versuchten wir unser Glück. In den Doppeln konnte Guy mit Haui nach einem 0:2 Satzrückstand noch gewinnen. Die beiden anderen Doppel gingen leider leer aus. Molly gewann in einem starkem Spiel gegen Erik Breuer. Haui zog gegen Ramazan Özgen locker mit 3:0 nach. In der Mitte verloren Guy und Tim knapp. Steff kämpfte wie ein Löwe gegen Ralf Schwalm und gegen seinen eigenen Körper. Leider musste Steff sein Spiel knapp abgeben und war so richtig “im Arsch”. Er hat starke Schmerzen und wird mit TT erst mal kürzer treten. Oben gewann Haui dann wieder souverän gegen Erik. Molly musste sich Ramazan geschlagen geben. Guy gewann mit seinem Abwehrschläger.Smiley Steff gab sein Spiel kampflos wegen seinen genannten Problemen ab. Tim verlor dann leider auch. Jetzt sind die letzten Aufstiegs Hoffnungen auch begraben und wir können die restlichen Spiele ohne Druck angehen. In der letzten Woche verloren wir beim Aufstiegs Aspiranten Falke Bergrath mit 9:4. Die Punkte dabei machten bei uns: An, Haui, Tim und Molly mit Tim im Doppel.

4. Mannschaft

Laurensberg II - Borussia Brand  1:9

5. Mannschaft

spielfrei!

Hier finden Sie uns

Gesamtschule Brand

Rombachstr.

D - 52078 Aachen-Brand

Kontakt

Michael Thomas

Wilhelm-Ziemons-Str. 69

52078 Aachen

 

Tel.: +49 241 527217

 

Mail

info@borussia-brand-tt.de

Borussia Brand auf Facebook

Trainingszeiten

Schüler/Jugend (zur Zeit nicht besetzt)

montags   18.00 - 19.00

mittwochs 17.30 - 19.00

 

Herren

montags   19.00 - 22.00

mittwochs 19.00- 22.00

freitags     18.15 - 22.00 Absprache

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Borussia Brand 08 Tischtennis-Abteilung