Tischtennis Abteilung Borussia Brand 08
Tischtennis Abteilung Borussia Brand 08

1. Mannschaft

TTC GW Brauweiler - Bor. Brand   5:9

 

Durch diesen Sieg konnten wir uns für die am vergangenen Wochenende erlittene Heimniederlage rehabilitieren und bleiben weiter dick im Aufstiegsrennen.

 

Die Gastgeber mussten ihre Position drei ersetzen, wir mit Willi unsere Position vier. Es sollte sich zeigen, was unsere Abteilung auszeichnet. Nämlich, dass wir eigentlich gar keine Ersatzspieler haben. Durch die enorme Leistungsdichte der ersten beiden Mannschaften sind die aufrückenden Spieler immer in der Lage ihre Einzel zu gewinnen, oder wie gestern sogar zu dominieren.

 

So war dieses Mal das untere Paarkreuz der Garant für den Auswärtserfolg, denn Andi (2) und Felix (1) erspielten drei Siege und sicherten so den Erfolg. Andi gewann zudem mit Dirk das so wichtige Doppel 3, durch das wir nach der Niederlage von Dany und Felix und den Sieg von Daniel und Miggel mit 2:1 führten. Diese konnten wir dann sehr zügig auf 7:2 ausbauen. Lediglich Miggel musste sich in der ersten Runde seinem sehr guten Gegner klar geschlagen geben, alle anderen Einzel wurden überwiegend souverän gewonnen.

 

Letzte Woche führten wir an dieser Stelle mit 6:3 und verloren danach sechs Einzel in Folge. Wir waren also gewarnt. Das Aufbäumen der Gastgeber währte dann aber doch nicht lange, sondern spielte sich lediglich im oberen Paarkreuz ab. Daniel musste sich dem an diesem Tag sehr gut aufgelegten Marcel Paul geschlagen geben und Miggel fehlt im Moment die Leichtigkeit aus der Hinrunde und verlor in drei knappen Sätzen letztlich nicht unverdient.

 

Dany, der nach seiner Verletzung langsam aber sicher wieder in Schwung kommt, gewann sein Einzel. Dirk gab unser letztes Spiel ab und unten wurde der Sack zugemacht.

 

Insgesamt eine tolle Leistung, die zeigt, dass wir noch alles versuchen wollen, um um einen Aufstiegsplatz mitzuspielen. Dass wir noch so dicht am Aufstiegsplatz dran sind, liegt daran, dass wir unsere Ausfälle wie oben schon erwähnt klasse kompensieren können - diesmal durch Felix. Ein Dank geht in diesem Zusammenhang auch an die 2. Mannschaft, die daurch das ein oder andere Mal ihrerseits auf gute Spieler verzichtet hat, und uns somit die Möglichkeit erhalten hat, weiter oben mitzuspielen.

 

Nach dem Spiel ging es noch gemeinsam zum "Jugoslawen", wo sehr zu Dirks Leidwesen noch viele Geschichten "von früher" aufgewärmt wurden.

 

Nächste Woche dann müssen wir zum Tabellenvierten nach Langenfeld reisen Eine schwere Partie. Doch wir wollen alles geben, um von dort etwas mitzunehmen.

 

2. Mannschaft

Fortuna Aachen - Bor. Brand   8:8

 

3. Mannschaft

Bor. Brand - Laurensberg  9:4

 

Never change a winning Team……..

 

Nach dem Achtungserfolg  gegen den Tabellenzweiten ging es für die Borussen jetzt gegen Tabellenkind Laurensberg.  Da es personell keine Veränderungen gab, konnte man wieder in Bestbesetzung antreten und hatte natürlich nur ein Ziel vor Augen……einen erneuten Sieg.

Die Doppelstarteten standesgemäß und so wie auch schon in den Vorwochen mit 2:1 für die heimischen Borussen. Lediglich Guy/Dr. H mussten sich knapp mit 1:3 geschlagen geben. Mit einem souveränen 3:0 konnte anschließend Spitzenbrett Guy die Führung auf 3:1 ausbauen. Im Anschluss musste sich leider SecCap Thomas gegen einen an diesem Tage ganz stark aufspielenden Kremer deutlich geschlagen geben (Zitat Kremer: Einmal im Jahr spiel ich so…..)….(Anm.d.Red.: Warum denn dann grade gegen die Borussen J).

Noch lagen wir aber im Soll, und im laufenden Spiel führte Sebi mit 7:1 im 5. Satz……also war der nächste Sieg nur noch Formsache. Denkste………..

Urplötzlich spielte sich sein Gegner in einem Rausch, und Sebi musste sich tatsächlich noch mit 8:11 geschlagen geben. 3:3 der Zwischenstand……so war das nicht gedacht.

Also hieß die Devise: Mund abputzen, sich einmal kräftig schütteln…….und weiter machen.

Manni The Wall brachte uns dann wieder auf die Siegerstraße, er spielte seinen Gegner müde und konnte sich letztendlich deutlich im 5. Satz durchsetzen. Auch Dr. H quälte sich in den Entscheidungssatz…..und mit seiner kongenialen Art (Gefühlvolle Gewalt) sorgte er für den nächsten Sieg. 5:3…..da waren wir wieder. Anschliessend musste Capitano Marc an den Tisch…….auch er setzte sich mit 3:0 zwar deutlich durch……aber spielerisch???.....naja, Hauptsache gewonnen. ….seine Qualitäten liegen ja eh nicht unbedingt im Spielniveau.

Weiter ging es im oberen Paarkreuz….was machte Guy jetzt gegen den heute so starken Gegner?

Kurz gesagt……ihn nach 3 Sätzen zum Sieg gratulieren……auch er war heute chancenlos. Jetzt lag es an Thomas H. das Spiel nicht noch einmal unnötig knapp werden zulassen. Aber er tat sich schwer, und musste einen 1:2 Satzrückstand hinterherlaufen. Punkt für Punkt kämpfte er sich heran……und schlussendlich gewann er aber noch verdient mit 3:2. Der alte Abstand war wieder hergestellt…..7:4.

Die Mitte konnte es jetzt richten…..Sebi machte es kurz und schmerzlos…..er ballerte sich seinen Frust aus dem ersten Spiel von der Seele. Somit hatte Manni Matchball……aber er zitterte…..deutliches 2:11 im 2. Satz…..und ein ewig dauernder 3. Satz……..den er aber dann glücklich mit 17:15 gewinnen konnte. Damit war der Widerstand seines Gegners gebrochen und Manni brachte das Spiel souverän mit 3:1 nach Hause.

9:4…..ein in der Höhe vollkommen verdienter Sieg…..den wir abschliessend in gemütlicher Runde mit unseren Gästen…..bei einem kühlen Getränk feierten.

Somit haben wir unsere Rückrundenbilanz auf 10:2 Punkte ausgebaut…..und rangieren in der Rückrundentabelle auf Platz 2. Tja, was wäre möglich gewesen wenn da nicht diese Hinrunde gewesen wäre??

Aber es nützt nichts…..wir müssen weiter nach vorne schauen…..am kommenden Freitag reisen wir zu unseren ewigen Rivalen nach Vicht. Kein leichter Ausflug…..zudem immer äußerst brisant. Getreu dem Motto „Wir sind Borussen“…..werden wir uns kämpferisch zeigen und wollen weiter auf der Erfolgswelle reiten……und uns zwei weitere Punkte auf der Habenseite sichern!!

 

 

4. Mannschaft

Bor. Brand - Justiz Aachen IV   8:0

 

 

 

Hier finden Sie uns

Gesamtschule Brand

Rombachstr.

D - 52078 Aachen-Brand

Kontakt

Michael Thomas

Wilhelm-Ziemons-Str. 69

52078 Aachen

 

Tel.: +49 241 527217

 

Mail

info@borussia-brand-tt.de

Borussia Brand auf Facebook

Trainingszeiten

Schüler/Jugend (zur Zeit nicht besetzt)

montags   18.00 - 19.00

mittwochs 17.30 - 19.00

 

Herren

montags   19.00 - 22.00

mittwochs 19.00- 22.00

freitags     18.15 - 22.00 Absprache

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Borussia Brand 08 Tischtennis-Abteilung