Tischtennis Abteilung Borussia Brand 08
Tischtennis Abteilung Borussia Brand 08

1. Mannschaft

1. FC Köln III - Brand  6:9

 

Starke Leistung sichert die Tabellenführung

 

Mit einer sehr guten Leistung sicherten wir uns zwei Punkte beim Tabellendritten und bauten somit unser Punkktekonto auf 13:1 Punkte aus.

 

Nachdem wir beim letzten Heimspiel den Beginn verschlafen hatten und mit einem 1:2 aus den Doppeln herausgingen, wollten wir in Köln von Anfang an präsent sein. Dies galang uns ausdrücklich. Daniel und Miggel verloren zwar den ersten Satz, konnten dann aber mit 3:1 ihr Doppel gewinnen. Sehr stark agierten danach auch Luka und Dirk sowie Felix und Julian, die ebenfalls ihre Doppel sicher gewinnen konnten. Was für ein Auftakt ! 3:0 nach den Doppeln.

 

Den so gewonnenen Aufschwung nahmen wir in die Einzel mit. Daniel baute souverän die Führung auf 4:0 aus. Miggel machte ein sehr gutes Spiel und konnte in seinem Einzel mit 2:0 in Führung gehen. Leider konnte er das Niveau nicht ganz halten und musste sich am Ende seinem immer stärker aufspielenden Gegner mit 2:3 geschlagen geben. Unser mittleres Paarkreuz hatte gestern einen Sahnetag. Zunächst brachte Felix nach hervorragendem Spiel seinem Gegner die erste Saisonniederlage bei. Hut ab. Luka ließ sich nicht lumpen und schraubte mit seinem Sieg gegen den unbequem spielenden Gegner den Spielstand auf 6:1. Dirk baute dann die Führung nah souveränem Spiel auf sage und schreibe 7:1 aus !!!

 

Ein Paukenschlag, doch wir wussten, dass die kommenden Spiele alle auf des Messers Schneide stehen würden und wir uns unserer Sache nicht sicher sein konnten. Und so kam es dann auch. Julian, Daniel und Miggel verloren ihre Einzel recht deutlich und schon stand es nur noch 7:4. Luka ließ sich jedoch nicht beeindrucken und sicherte mit dem 8:4 schon einmal einen Punkt. Felix und Julian mussten sich dann nach großen Kämpfen beide ganz knapp geschlagen geben und so stand es 8:6. Eine tolle Aufholjagd der Kölner und plötzlich schien der Sieg in Gefahr. Doch Dirk machte in einem guten Spiel knapp aber letztlich verdient den Sack zu unseren Gunsten zu und führte uns zum 9:6 Erfolg bei den starken Kölnern.

 

Aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung ragten diesmal Luka und Dirk heraus, die sich für 5 Punkte verantwortlich zeigten. Aber insgesamt eine tolle Mannschaftsleistung, dieses Mal geprägt durch unser mittleres Paarkreuz, das an diesem Abend die besten und spannendsten Spiele absolviert hat. Und nicht zu vergessen unsere Doppelstärke. Die Doppel scheinen dieses Jahr unser großer Trumpf zu sein und passen sehr gut zueinander.

 

Mit nunmehr 13:1 Punkten sind wir nun weiter Tabellenführer und haben uns diese mittlerweile auch durch starke Leistungen gegen gute Gegner auch verdient.

Am kommenden Wochenende gastieren bei uns die Jungs aus Jülich III.

Wir müssen dieses Spiel konzentriert angehen und die gute Leistung gegen Köln wiederholen, um weiter oben bleiben zu können.

2. Mannschaft

Fortuna Aachen - Brand  4:9

 

 

9:4 gewannen wir Samstag Abend bei Fortuna Aachen. Unsere Aufstellung: 1: Lothar, 2:Pascal, 3: Willi, 4:Micha, 5:Marco, 6:Haui
 
Was gut und wichtig war, dass wir aus den Doppeln mit 2:1 in Führung gegangen waren. Willi mit Marco wieder gewohnt stark, ebenso wie Lothar mit Pascal. Lediglich Micha und ich verloren das Doppel.
Oben spielte Pascal sein erstes Einzel gut, verlor aber denkbar knapp im 5. Satz. Lothar siegte wieder mit seinem sicherem Abwehrspiel. In der Mitte hat Willi auch wieder sehr stark gespielt, während Micha leider verlor. Micha kam nicht gut ins Spiel, kam dann aber toll nach 0:2 zurück, verlor dann aber unglücklich 2:3. Unten verlor ich unglücklich mein Einzel. Die letzte Konsequenz in einem ausgeglichenem Spiel fehlte. Marco machte es dann besser und gewann wieder souverän mit 3:0. Lothar spielte dann gegen den Einser von Fortuna, Lee. 2 Sätze sehr stark, dann kam Lee, gewann den dritten Satz und führte auch im vierten, doch dann fand Lothar wieder in sein Spiel zurück und gewann den vierten Satz. Pascal spielte dann ein sehr spannendes und ein gesamt gesehen hochklassiges Spiel gegen Cremer. Er wurde belohnt. 3:2! Hervorzuheben ist diesmal Willi, der heute 9:0 Sätze inklusive Doppel spielte. Wahnsinn!! Micha machte dann den Deckel zum 9:4 drauf. Jetzt haben wir das Ziel, das Punkte Konto positiv zu gestalten, erreicht. Mit großem Selbstvertrauen wartet nun mit Langenich eine starke Mannschaft auf uns, wo wir aber unsere Chance suchen werden und weiter versuchen wollen, zu punkten.
 
Haui

3. Mannschaft

Brand - Raspo Brand II  9:5

 

Gewankt….aber nicht gefallen

 

Am gestrigen Tage gastierte Raspo Brand zum Lokalderby in der neuen Heimstätte der Borussia, in Forst.

Schon im Vorfeld gab es die ersten Hiobsbotschaften. Haui musste in der 2. Ersatz spielen, und Steff muss kurzfristig krankheitsbedingt absagen. Somit verstärkte Marc W. die Borussia, hierfür ein herzliches Dankeschön.

Zum Spielverlauf. Schon die Doppel begannen suboptimal….Manni/Thomas konnten zwar ganz locker gewinnen und Ihre weiße Weste behalten…..aber die beiden anderen Paarungen gingen verloren. Besonders tragisch verlief es bei Jörg/Guy die im 4. Satz mehrere Matchbälle hatten, sich aber schließlich mit 18:20(!!) geschlagen geben mussten und auch im 5. Satz unglücklich 9:11 verloren.

Das hieß, erstmals in dieser Saison ein Rückstand für die Borussia. Und es ging Schlag auf Schlag weiter….Guy führte schnell mit 2:0 musste aber dennoch in den 5. Satz….den er aber sicher für sich entscheiden konnte. Aber der nächste Rückschlag folgte, weil Jörg überhaupt nicht in sein Spiel fand und klar mit 0:3 verlor. In der Mitte konnte die Borussia dann erstmals in Führung gehen….Thomas und Sebi gewannen locker Ihre Spiele mit 3:0 und konnten somit die 4:3 Führung verbuchen. Lange hielt das Ganze aber nicht an, denn Manni musste sich einem Raspo-Youngster letztendlich mit 2:3 geschlagen geben. Schlimmer noch….Marc W. lag zu diesen Zeitpunkt gegen seinen Angstgegner mit 0:2 Sätzen zurück. Wildes Coaching begann und Marc kämpfte sich  mit störrischer Ruhe und Anti-Tischtennis ins Spiel zurück…nicht nur das…..er konnte sich am Ende tatsächlich noch mit 3:2 durchsetzen. Ein großes Aufatmen in der Halle….

Die 2. Runde begann…aber auch nicht besser als vorher. Guy kämpfte, aber am Ende stand ein 2:3 zu Buche….wieder der Ausgleich….5:5. Langsam wurde die Borussen unruhig und auch der anwesende Vereinschef Miggel T. ahnte wohl böses.

Im Anschluss führte Jörg souverän mit 2:0….aber wieder ging es in den 5. Satz….in der Verlängerung wechselten sich die Matchbälle ab…..bis zum Großen Jubel….16:14 für Jörg und wieder die Führung.

Danach demontierte Thomas H. seinen Gegner….eine Große Befreiung für Ihn…..endlich mal wieder Topform gezeigt…..und das in diesem wichtigen Spiel. Nun stand es 7:5, aber es war noch nichts gewonnen. Ganz im Gegenteil…..Sebi lag 0:2 Sätze zurück und Manni hatte auch den ersten Satz verloren. Wieder begann wildes Coaching an der Bande…..denn viele waren in Gedanken schon bei einem anstehenden Schlussdoppel. Die Borussen zeigten aber Nervenstärke und kämpften sich Stück für Stück ins Spiel zurück. Beide wussten wie wichtig Ihre Spiele sind, und genauso konzentriert spielten sie auch. Den Anfang machte Sebi, der das Spiel drehte und mit 3:2 für sich entscheiden konnte. Nun fehlte nur noch Manni…auch er führte mittlerweile mit 2:1….aber der Satz blieb eng. Trotz aller Dramatik, dann auch noch ein Novum…..10:8…Matchball Manni…..und er versucht es im Beckerhecht mit anschließender Rolle. Kein Punkt…..aber eine 6.0 in der B-Note J. Nächster Versuch….zweiter Matchball……und und und….da ist er!!!!!.....Netzkante….rein…..Spiel Satz und Sieg für die Borussia.

Riesenjubel in der Halle….und verdammt viele Steine die dort auf einmal fielen….

Dies war am Ende ein zwar nicht unverdienter 9:5 Erfolg im Lokalderby, aber verdammt hart erkämpft. Hut ab vor dieser geschlossenen Mannschaftsleistung und dem Willen dieses Spiel durchzubringen.

Jetzt können die Borussen erstmal durchschnaufen bis zum nächsten Freitag, dann gastiert der Underdog aus Würselen in der Forster Borussen-Arena…..natürlich mit dem klaren Ziel die weiße Weste zu behalten und dem erklärten Ziel wieder ein Stück näher zu kommen.

 

Eure 3.

 

4. Mannschaft

SV Breinig III - Brand  8:5

 

Gekämpft – Gehofft- und doch verloren!

 

Am Donnerstag gastierten wir beim Tabellennachbarn SV Breinig III. Nicht nur diese Tatsache, sondern auch das wir mit Breinig punktegleich waren, machte diese Begegnung interessant.

Marc und Stefan gewannen das Eingangsdoppel nach großem Kampf im 5 Satz. Ebenfalls in den

5. Satz ging unser Spitzendoppel Rainer und Axel. Auch hier ging es in den 5. Satz, den jedoch Breinig für sich entschied. Trotz 2:0 Satzrückstand kämpfte sich Stefan wieder heran und stand kurz vor

dem Gewinn seines ersten Einzels. Doch das Glück war wieder auf der Seite von Breinig. 14:12 hieß am Ende dieses Einzels. 7:5 stand es vor den letzten beiden Einzeln. Leider wurde das zweite Einzel unwichtig, so daß das Spiel von Breinig mit 8:5 gewonnen wurde. Doppel: 1:1, Rainer 2:1, Marc 1:1,

Axel 1:2, Stefan 0:3.

 

Hier finden Sie uns

Gesamtschule Brand

Rombachstr.

D - 52078 Aachen-Brand

Kontakt

Michael Thomas

Wilhelm-Ziemons-Str. 69

52078 Aachen

 

Tel.: +49 241 527217

 

Mail

info@borussia-brand-tt.de

Borussia Brand auf Facebook

Trainingszeiten

Schüler/Jugend (zur Zeit nicht besetzt)

montags   18.00 - 19.00

mittwochs 17.30 - 19.00

 

Herren

montags   19.00 - 22.00

mittwochs 19.00- 22.00

freitags     18.15 - 22.00 Absprache

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Borussia Brand 08 Tischtennis-Abteilung