Tischtennis Abteilung Borussia Brand 08
Tischtennis Abteilung Borussia Brand 08

1. Mannschaft

SuS Borussia Brand vs. Mettmann-Sport 7:9

2. Mannschaft

SSV Gevelsdorf vs SuS Borussia Brand II 4:9

 

Am 4. Spieltag führte uns die Reise nach Titz zum Aufsteiger SSV Gevelsberg.

 

Unsere Gastgeber konnten aus den ersten drei Spielen keine Punkte holen, wir waren weiterhin ungeschlagen und wollten unser Punktekonto durch einen Sieg auf 6-2 erhöhen.

Andi war auf einer Veranstaltung eingeladen, auch Lothar war abends terminlich gebunden, so dass wir im Vorfeld um eine Verlegung zeitlich nach vorne gebeten hatten. Leider war eine solche nicht möglich. Ohne Lothar und ohne Andi wäre die positive Serie wohl kaum fortzusetzen gewesen. Andi, dessen Mutter Montagabend verstorben war, erklärte sich bereit, die Veranstaltung sausen zu lassen, andernfalls hätte das Spiel wahrscheinlich nicht so positiv gestaltet werden können.

Wir gingen mit einer 2- 1 Führung aus den Doppeln, lediglich Dirk/Andi verloren etwas überraschend gegen einen sehr unangenehm aufspielendes Doppel 2.

 

Oben mussten sich Dirk und Andi jeweils im 5. Satz geschlagen geben, wir lagen plötzlich 2 zu 3 zurück und es kamen Befürchtungen auf, dass wieder ein Spiel über die volle Distanz droht (in den ersten drei Spielen gab es zwei Unentschieden und einen 9-7 Sieg).

 

Auf das mittlere und untere Paarkreuz war jedoch heute Verlass, es wurden sämtliche Siege eingefahren, wir gingen 6- 3 in Führung.

 

Oben setzte Dirk sich souverän in seinem 2. Einzel durch, Andi musste sich im 5. Satz knapp geschlagen geben, 7- 4.

 

Willy und Raschid machten sodann sehr souverän den Sack zu und wir hatten ungefährdet einen 9-4 Sieg eingefahren.

 

Im Anschluss nahmen wir selbstverständlich noch gerne die Einladung unserer sympathischen Gastgeber auf Bier und Brötchen an und ließen den Abend in der Halle ausklingen.

 

Nächsten Samstag erwarten wir zum Heimspiel den Absteiger aus Elsdorf.

Hier müssen wir wieder eine sehr konzentrierte Leistung abrufen, es handelt sich um eine sehr erfahrene Mannschaft, die aus den ersten vier Spielen lediglich einen Punkt einfahren konnte und dementsprechend alles daran setzen wird, bei uns zu punkten.

Wir wollen definitiv 2 Punkte einfahren und unser Punktekonto auf 8-2 erhöhen.

Sollte uns dies gelingen, hätten wir einen ausgezeichneten Start hingelegt.

 

 

 

3. Mannschaft

SuS Borussia Brand III vs. SSV Gevelsdorf 8:8

 

Am 4. Spieltag kam der Aufsteiger vom SSV Gevelsdorf zu "uns" in die Halle angereist. Zu "uns" da wir leider aufgrund von Problemen mit der Elektrik nicht in unsere Halle durften, sodass wir zu unseren Nachbarn ausweichen mussten. Vielen Dank an dieser Stelle also an Raspo Brand, dass das so kurzfristig und unkompliziert geklappt hat!
 
Ebenfalls vielen Dank an Gevelsdorf, die unserem Verlegungswunsch nachgekommen sind, auch wenn wir letzten Endes auch so mit Ersatz antreten mussten.
 
Damit zum Spiel: Gevelsdorf trat wie immer ohne ihre verletzte Nr. 1 Andi Hochhausen an, wir spielten mit Marco und Guy, da Michi einen Konzerttermin vergessen hatte und Oli und Christian ebenfalls nicht konnten.
Nachdem die 2. nur wenige Tage zuvor 9:4 gewonnen hatte, wollten wir natürlich nachziehen, zumal Gevelsdorf nach Punkten (vor allem ohne Hochhausen), die schwächste Mannschaft der Liga ist. Dennoch wollten wir die Sache vollkonzentriert angehen, hatten wir in der Woche zuvor doch gegen Düren den Start komplett verschlafen und wussten ebenso aus unserem Spiel gegen Glesch, dass TTR Punkte auch erstmal an den Tisch gebracht werden mussten.
Zumindest der Start sollte uns gelingen, denn wir konnten mit 2:1 aus den Doppeln gehen. Während Jules² das erste mal nicht in den 5. Satz mussten und keine Probleme mit ihren Gegnern hatten, verloren das neu formierte 2er Doppel aus Marco und Lukas ebenso klar in 3 Sätzen. Guy und Pascal konnten ihre kleine Schwächephase nach gewonnenem ersten Satz noch auffangen und entschieden den 5. Satz in der Verlängerung klar für sich.
In einer Serie aus klaren Spielen konnten wir unsere Führung dann auf 5:3 ausbauen. Julian, Lukas und Pascal konnten ihre Gegner klar schlagen, während Julius gegen das Noppenspiel von Gevelsdorfs 1er keine Mittel fand und Marco völlig indisponiert am Tisch stand und die beiden ebenso chancenlos unterlagen. Dann kam Guy gegen Fey an die Reihe, am Wochenende hatte er mit der zweiten noch 0:3 unterlegen, das Spiel ging jedoch nicht mehr in die Wertung ein. An diesem Mittwoch sah zunächst alles ebenfalls nach einer klaren Niederlage aus, doch kämpfte er sich gut zurück und in den 5. Satz. Da verlor er jedoch den Faden und unterlag am Ende klar mit 4:11.
5:4 zur Halbzeit, da hatten wir uns deutlich mehr erhofft, allerdings waren alle Niederlagen hoch verdient, sodass wir uns nicht beklagen konnten.
Dann musste Julian gegen Schmitz ran und konnte sich zunächst deutlich absetzen, auch dank eines geklauten ersten Satzes (6:10,12:10). Schmitz gab sich aber nicht auf und zwang Julian in den 5. Satz, wo dieser aber ab Mitte des Satzes wieder druckvoller agierte und so am Ende sicher und verdient gewann. Am Nebentisch musste Julius einen gebrauchten Tag feststellen und unterlag auch Abels mit 0:3, da ging an diesem Abend gar nix.
In der Mitte konnte der Gast dann erstmals den Spielstand drehen: Marco verlor erneut recht klar (1:3), da er außer seinen Aufschlägen wenig an den Tisch zu bringen wusste und Lukas musste gegen Bohnen kämpfen. Am Ende ging auch dieses Spiel in den 5. Satz, wo Lukas, der heute keine Sicherheit in sein sonst druckvolles Angriffsspiel bekam, leider mit 10:12 unterlag.
Damit 6:7 und es war klar, wenn es noch ein Sieg werden soll muss alles kommen. Pascal erledigte seine Aufgabe gegen die kurze Noppe Fey dabei recht souverän, während Guy das Kunststück fertig brachte gegen einen um 400 Punkte schlechteren Gegner zu verlieren. Auch ihm fehlte jegliche Sicherheit, das Eisen war ihm deutlich anzusehen. Da er es zudem nicht schaffte, zumindest taktisch klug zu spielen, stand am Ende eine verdiente 5-Satz-Niederlage.
Jules² konnten dann zumindest das Schlussdoppel recht ungefährdet für sich entscheiden, sodass wir wenigstens einen Punkt sichern konnten.
Am Ende steht ein 8:8, das eine herbe Enttäuschung ist. Letzten Endes erreichte bis auf Julian und Pascal niemand Normalform, sodass ein Punktgewinn für den Gast durchaus verdient war.
 
Am kommenden Donnerstag steht dann unser Auswärtsspiel bei unseren Freunden aus Oidtweiler an, die 4. Verlegung im 5. Spiel. Auch hier schonmal vielen Dank an unseren Gastgeber! Hier müssen wir uns deutlich steigern, soll es keine deutliche Niederlage setzen.
Sonntags geht es dann direkt weiter zum Gastspiel in Elsdorf, bei dem wir uns deutlich eher etwas ausrechnen (müssen). Wenn man nicht unten reingeraten will, sollte hier mindestens 1, eher 2 Punkte eingefahren werden.
 
Borussia Olé!

Hier finden Sie uns

Gesamtschule Brand

Rombachstr.

D - 52078 Aachen-Brand

Kontakt

Michael Thomas

Wilhelm-Ziemons-Str. 69

52078 Aachen

 

Tel.: +49 241 527217

 

Mail

info@borussia-brand-tt.de

 

Facebook

Trainingszeiten

Schüler/Jugend (zur Zeit nicht besetzt)

montags   18.00 - 19.00

mittwochs 17.30 - 19.00

 

Herren

montags   19.00 - 22.00

mittwochs 19.00- 22.00

freitags     18.15 - 22.00 Absprache

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Borussia Brand 08 Tischtennis-Abteilung