Tischtennis Abteilung Borussia Brand 08
Tischtennis Abteilung Borussia Brand 08

1. Mannschaft

 

SuS Borussia Brand – TV Refrath 8:8

 

 

Am frühen Sonntag Morgen reisten zum Auswärtsspiel nach Refrath ins Bergische Land. Um Punkt 11:00h begann das bisher längste Match der Saison. Nach über vier Stunden harten Kampf auf beiden Seiten, konnten wir einen Punkt ergattern und stehen nun mit 15:15 Punkten weiterhin sehr ordentlich in der Tabelle.

 

Wir starteten gut in Doppeln und konnten wieder mit 2:1 in Führung gehen. Unsere Doppel 1 (Yannic / Ilja) gewann mit 3:1 und das Doppel 3(Christof/Dennis) konnten ebenfalls mit 3:1 gewinnen. Miggel und Daniel verloren gegen das starke Doppel1 der Refrather. Nach dem ersten Durchgang der Einzel stand es 5:4 für uns. Yannic verlor im 5. Satz gegen den immer stärker aufspielenden Pfabe. Ilja hingegen konnte sich mit 3:1 gegen Eberhardt durchsetzen und knüpfte an die gute Leistung der letzten Spiele an. In der Mitte Verlor Christof sein Spiel mit 1:3 und Daniel konnte sich mit 3:1 durchsetzen. Bemerkenswert: der 3. Satz endete nostalgisch mit 21:19 für unseren Schwaben Keninger. Unten gewann Fringse mit 3:1 und Miggel musste sich überraschend dem stark spielenden Ersatzmann der Refrather geschlagen geben. 

 

In der zweiten Runde gelang und kein guter Start. Sowohl Yannic, als auch Ilja mussten beiden Gegnern mit 3:1 gratulieren. Ilja konnte leider seine 1:0 und 4:1 Führungen im zweiten und dritten Satz nicht zu Ende bringen. In der Mitte gewannen wir beide Spiele mit 3:2 und konnten aus einem 6:5 Rückstand wieder eine 6:7 Führung erspielen. Im nächsten Einzel Verlor Miggel sein Match 2:3 gegen den Refrather Weinert. Nach einer 2:0 Führung kam die Nummer 5 der Refrather immer besser ins Spiel und schon stand es wieder unentschieden 7:7. Dennis konnte sein Match relativ deutlich gestalten und gewann mit 3:0. Im Abschlussdoppel ging es nun um die Wurst. Zwei nicht zu erwartende Punkte oder eine Punkteteilung gegen den Tabellen dritten? Nach einem deutlichen 11:4 im 1.satz folgte ein deutliches 4:11 im zweiten Satz. Im dritten Satz liefen unsere Jungs(Yannic/Ilja) immer einen Rückstand hinterher und verloren mit 7:11. Im ausgeglichenen 4. Satz behielten jedoch die Gastgeber aus Refrath die besseren Nerven und machten den Sack mit 3:1 zu. Alles in allem können wir mit dem 8:8 gut leben und zufrieden sein. Ein Besuch beim Spanier mit leckeren Tapas rundeten das Wochenende für uns ab.

 

Am kommenden Freitag 19:30h erwartet uns mit Niederkassel einer der beiden Aufstiegsfavoriten. Auch in diesem Match sind wir zu Hause, mit hoffentlich vielen Zuschauer, nicht ganz chancenlos.

2. Mannschaft

SuS Borussia Brand II - TuRa Oberdrees II  7:9

 

 

In unserem Abstiegskampf empfingen wir zum heutigen Heimspiel den TuRa Oberdrees II. Mit dabei zahlreiche Zuschauer und das Parallelspiel unserer Dritten gegen Kohlscheid (ebenfalls Abstiegskrimi). In der Hinrunde konnten wir 9:3 gewinnen und so hofften wir darauf, ein oder sogar zwei wichtige Pünktchen zuhause zu behalten, obwohl wir krankheitsbedingt sehr angeschlagen waren: Miguel quälte sich gerade so zum Spiel und Michi fiel sogar ganz aus, sodass Luka spontan einsprang, obwohl er dringend am Abend weg musste. Es war ein sehr wichtiges Spiel, und das wussten wohl auch die Gegner, die unserer Bitte, Lukas Spiele in irgendeiner Art und Weise vorzuziehen, nicht nachkamen. So etwas haben wir bisher nie erlebt, aber im Kampf gegen den Abstieg waren bei Teilen der gegnerischen Mannschaft Sport und Spaß eben untergeordnet.
Nun aber zum Spielverlauf: Wir starteten mit 1:2 Doppeln, lediglich Carsten und Julius gewannen ihres. Sowohl Lothar und Luka, als auch Katja und Miguel verloren ihre Doppel jeweils in fünf Sätzen (im Spielverlauf war dies wohl das Spielentscheidende). Von den Einzeln her präsentierte sich die obere Hälfte von ihrer Besten Seite, Carsten, Lothar und Katja konnten alle ihrer insgesamt 6 Einzel erkämpfen und das waren wirklich tolle Spiele. Julius fiel es nach seiner schlimmen Krankheit in der vergangenen Woche recht schwer ins Spiel zu finden und verlor beide Einzel deutlich. Auch Luka musste in seinem ersten Einzel dem Gegner gratulieren, das zweite konnte er ja leider nicht mehr antreten. Und schließlich kämpfte Miguel mit Luftnot noch, ein Spiel zu gewinnen, leider gelang auch dies nicht. Zwischenstand vor dem Abschlussdoppel somit 7:8. Und unser Einser-Doppel verpasste leider den Start gegen die Gegner: 0:3. Somit der Endstand 7:9 und bitterliche Enttäuschung unsererseits, da wir sehr gekämpft haben und es uns doppelt ärgert, dass dieses unserer Meinung nach unsportliche nicht-Entgegenkommen einiger Spieler der gegnerischen Mannschaft aus ihrer Sicht auch noch belohnt wurde. Vielleicht wäre es mit Fairplay ebenso ausgegangen, vielleicht aber auch 8:8, für uns geht es da auf jeden Fall ums Prinzip.

 

Nächste Woche erwarten wir den SSF Bonn. Hinspiel konnten wir für uns entscheiden. Wir werden alles geben, um das gleiche Ergebnis auch im Rückspiel einzufahren.  

 

3. Mannschaft

SuS Borussia Brand III - DJK Kohlscheid 9:4

 

Da Dirk als Zuschauer beim Skispringen war traten wir mit Andi, Willi, Marco, Pascal, Guy und Rachid an. Die Eingangsdoppel verliefen Ordentlich für uns. Andi und Willi konnten in 4 Sätzen gewinnen. Für Marco und Guy gab es gegen das Einser Doppel nicht viel zu bestellen. Das neuformierte Doppel mit Rachid und mir hatte recht große Schwierigkeiten ins Spiel zu kommen konnte aber am Ende mit 3:2 gewinnen.

Dieses Spiel war das Erste welches knapp zu unseren Gunsten ausging. Andi, Willi und Marco konnten jeweils im fünften Satz die Oberhand behalten. Vor allem von Willi eine ganz Stärke Leitung. Bei mir lief es gestern zumindest Ergebnis mäßig wieder deutlich besser. 3:0. Mit demselben Ergebnis konnte Guy seinen Gegner besiegen. Zwischenstand 7:1

Unser Formstarke Rachid konnte im Entscheidungssatz ganz knapp die Partie für sich entscheiden. Bei Andi und Willi war dann irgendwie die Luft raus. Beide mussten ihren Gegnern gratulieren. Marco kam mit seinem Gegner im Anschluss nicht gut zurecht. Mit einigen unglücklichen Punkten gingen alle Sätze weg. Also war es mir vorbehalten den letzten Punkt zu machen. In drei knappen Sätzen gelang dies.

Insgesamt war es in meinen Augen ein verdienter Sieg, auch wenn man natürlich mit einem Fünfsatzergebnis von 5:0 auch in einigen Situation einfach nur die glücklichere Mannschaft war. Es war unser 3 Heimsieg in Folge. Diese Serie wollen wir nächste Woche gegen  Erkelenz ausbauen.

 

4. Mannschaft

SV Sportfreunde Hörn II - SuS Borussia Brand IV 

 

5. Mannschaft

Burtscheider TV III - SuS Borussia Brand V

 

Hier finden Sie uns

Gesamtschule Brand

Rombachstr.

D - 52078 Aachen-Brand

Kontakt

Michael Thomas

Wilhelm-Ziemons-Str. 69

52078 Aachen

 

Tel.: +49 241 527217

 

Mail

info@borussia-brand-tt.de

 

Facebook

Trainingszeiten

Schüler/Jugend (zur Zeit nicht besetzt)

montags   18.00 - 19.00

mittwochs 17.30 - 19.00

 

Herren

montags   19.00 - 22.00

mittwochs 19.00- 22.00

freitags     18.15 - 22.00 Absprache

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Borussia Brand 08 Tischtennis-Abteilung